So beheben Sie den Windows 10 Java-Fehler 1603

  • Die Java-Installation wurde nicht abgeschlossen. Fehlercode: 1603 wird angezeigt, wenn Java-Updates in Windows 10 installiert werden.
  • Durch die Installation von Software als Administrator können die Installationsprobleme behoben werden. Versuchen Sie, die neueste Java-Version als Administrator zu installieren.
  • Es gibt nicht so viele Java-Fehler, aber wenn Sie einen anderen finden, suchen Sie in unserem Java-Abschnitt nach einer Lösung.
  • Es gibt viele Computersoftware, die Probleme verursachen können. Die wichtigsten Probleme und Lösungen finden Sie in unserer Kategorie Fix PC Software.
So beheben Sie den Windows 10 Java-Fehler 1603

Der Java-Fehler 1603 tritt gelegentlich bei der Installation von Java-Updates in Windows 10 auf.

Wenn dieser Fehler auftritt, wird eine Fehlermeldung geöffnet, in der angegeben wird, dass die Java-Installation den Fehlercode 1603 nicht abgeschlossen hat.

Die Fehlermeldung zeigt an, dass Ihr Java-Update nicht installiert wurde. Auf diese Weise können Sie den Java-Fehler 1603 beheben, wenn diese Fehlermeldung angezeigt wird.

Wie kann ich den Windows 10 Java-Fehler 1603 auf 9 Arten beheben?

    1. Überprüfen Sie, ob Sie die richtige Java-Version für Ihre Plattform installieren
    2. Installieren Sie Java als Administrator
    3. Deinstallieren Sie zuerst die vorherige Java-Version
    4. Schalten Sie die Antivirensoftware aus
    5. Schließen Sie Ihren Browser und andere Software, auf der Java ausgeführt wird
    6. Deaktivieren Sie Java-Inhalte
    7. Öffnen Sie die Programminstallation und deinstallieren Sie die Problembehandlung
    8. Installieren Sie Java nicht mit LogMeIn
    9. Entfernen Sie das Windows-Update KB2918614

1. Überprüfen Sie, ob Sie die richtige Java-Version für Ihre Plattform installieren

Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie 64-Bit-Java nicht auf einem 32-Bit-System installieren. Wenn ja, ist dies wahrscheinlich der Grund, warum Java nicht installiert wird.

Sie können auswählen, ob Windows x86 Offline (32-Bit-Version) von dieser Seite heruntergeladen werden soll. Sie können wie folgt überprüfen, ob Ihr System 32- oder 64-Bit ist.

  • Klicken Sie auf die Windows 10 Cortana-Taskleistenschaltfläche.
  • Geben Sie das Schlüsselwort 'System' in das Suchfeld ein.
  • Klicken Sie dann auf Über Ihren PC, um das Fenster direkt darunter zu öffnen.

Gerätespezifikationen

  • Scrollen Sie nach unten zur Systemtypspezifikation, die angibt, ob die Plattform 64- oder 32-Bit ist.

Beachten Sie außerdem, ob Ihr derzeit installiertes Java SDK 32- oder 64-Bit ist.

Es kann zu einem 64- und 32-Bit-Konflikt kommen, wenn Sie versuchen, Java mit einer 32-Bit-Version zu aktualisieren, um ein 64-Bit-Java-SDK zu ersetzen, oder umgekehrt.

Installieren Sie also eine 64-Bit-Java-Version, um eine veraltete 64-Bit-Version zu ersetzen, oder aktualisieren Sie 32-Bit-Java durch die neueste 32-Bit-Version.

2. Installieren Sie Java als Administrator

Durch die Installation von Software als Administrator können Installationsprobleme behoben werden. Versuchen Sie daher, die neueste Java-Version als Administrator zu installieren.

Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das neueste Java-Installationsprogramm und wählen Sie Als Administrator ausführen, um den Setup-Assistenten zu starten.

3. Deinstallieren Sie zuerst die vorherige Java-Version

Wenn Sie zuerst die vorherige Java-Version deinstallieren, wird sichergestellt, dass beim Versuch, die neueste Version zu installieren, keine 32- oder 64-Bit-Konflikte auftreten.

Fügen Sie Windows ein Deinstallationsprogramm eines Drittanbieters hinzu, mit dem Sie Java vollständig entfernen können.

So können Sie Java mit der Freeware Advanced Uninstaller PRO 12 für Windows deinstallieren.

  • Drücken Sie die Download Now - Button auf dieser Homepage zu speichern Advanced Uninstaller Pro 12 ist auf Windows.
  • Öffnen Sie den Setup-Assistenten für Advanced Uninstaller PRO 12, um die Software zu installieren.
  • Öffnen Sie Advanced Uninstaller PRO 12, klicken Sie auf Allgemeine Tools und Programme deinstallieren , um das Fenster direkt darunter zu öffnen.

    Programme deinstallieren

  • Wählen Sie Java und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren .
  • Klicken Sie im direkt darunter angezeigten Dialogfeldfenster auf das Optionsfeld Restlichen Scanner verwenden .

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Ja , um Java zu deinstallieren.
  • Wählen Sie alle Registrierungseinträge aus, wenn das Fenster zur Deinstallation der Anwendung geöffnet wird, und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter .
  • Starten Sie Windows nach der Deinstallation von Java neu.
  • Installieren Sie die neueste Java-Version mit den 32- oder 64-Bit-Windows-Offline-Installationsprogrammen.

4. Schalten Sie die Antivirensoftware aus

Antivirensoftware blockiert möglicherweise Ihre Java-Bereitstellung.

Um sicherzustellen, dass dies nicht der Fall ist, können Sie viele Antiviren-Dienstprogramme vorübergehend deaktivieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleistensymbole klicken und eine Deaktivierungsoption auswählen.

Alternativ können Sie die Antivirensoftware vorübergehend vom Windows-Start entfernen und anschließend neu starten. Auf diese Weise können Sie Antiviren-Dienstprogramme auf der Registerkarte Start des Task-Managers deaktivieren.

  • Um den Task-Manager zu öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und wählen Sie Task-Manager .
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Start und wählen Sie dann Ihre Antivirensoftware aus.

  • Drücken Sie die Disable , um die Software von dem Start auszuschließen.
  • Installieren Sie Java nach dem Neustart von Windows.

5. Schließen Sie Ihren Browser und andere Software, auf der Java ausgeführt wird

Schließen Sie die Software immer, bevor Sie Java installieren. Möglicherweise werden Programme ausgeführt, auf denen Java ausgeführt wird, wenn Sie versuchen, die neueste Version zu installieren.

Schließen Sie Ihren Browser, nachdem Sie das Java-Installationsprogramm heruntergeladen haben. Schließen Sie alle anderen Softwarefenster in der Taskleiste.

Überprüfen Sie außerdem, ob Ihre Taskleiste (Benachrichtigungsbereich) Software-Symbole von Drittanbietern enthält. Wenn ja, schließen Sie die in der Taskleiste enthaltenen Programme.

6. Deaktivieren Sie Java-Inhalte

Das Schließen von Browsern reicht möglicherweise nicht immer aus. Das Deaktivieren aller Java-Inhalte über die Systemsteuerung gehört ebenfalls zu den besseren Lösungen für den Java-Fehler 1603.

Sie können Java-Inhalte wie folgt deaktivieren:

  • Drücken Sie zuerst die Windows-Taste + R Tastenkombination.
  • Geben Sie in Run 'Control Panel' ein und drücken Sie die Eingabetaste, um das direkt darunter gezeigte Fenster zu öffnen.

Schalttafel

  • Klicken Sie auf Java, um die Systemsteuerung zu öffnen.

  • Wählen Sie in der Java-Systemsteuerung die Registerkarte Sicherheit.

  • Deaktivieren Sie die Option Java-Inhalt im Browser aktivieren, wenn diese Einstellung ausgewählt ist.
  • Klicken Sie zur Bestätigung auf die Schaltflächen Übernehmen und OK .
  • Wählen Sie nach dem Aktualisieren von Java erneut die Option Java-Inhalt im Browser aktivieren.

7. Öffnen Sie die Programminstallation und deinstallieren Sie die Problembehandlung

Obwohl Windows keine Programminstallations-Fehlerbehebung enthält, können Sie die Programminstallations- und Deinstallations-Problembehandlung trotzdem herunterladen.

Diese Fehlerbehebung kann den Java-Fehler 1603 beheben.

Sie können die Problembehandlung zu Windows 10 hinzufügen, indem Sie auf dieser Webseite auf die Schaltfläche Herunterladen klicken .

Öffnen Sie dann den Ordner, in dem Sie das Installationsprogramm gespeichert haben, und klicken Sie auf MicrosoftProgram_Install_and_Uninstall.meta.diagcab, um das im Snapshot direkt unten gezeigte Fenster zu öffnen.

8. Installieren Sie Java nicht mit LogMeIn

Der Java-Fehler 1603 ist für LogMeIn-Benutzer aufgetreten, wenn versucht wurde, Java remote zu installieren.

LogMeIn-Benutzer haben festgestellt, dass der Installationsfehler auf die LogMeIn-Remotedesktopsoftware zurückzuführen sein kann.

Wenn Sie also LogMeIn bei der Installation von Java verwenden, lassen Sie diese Software hinter sich und installieren Sie Java auf dem PC ohne Remotedesktopsoftware.

Wenn Sie zur Installation von Java wirklich Remotedesktopsoftware benötigen, sehen Sie sich einige Alternativen zu LogMeIn an.

9. Entfernen Sie das Windows Update KB2918614

  • Durch Entfernen des Windows-Updates KB2918614 wird möglicherweise auch der Java-Fehler 1603 behoben. Um dieses Update zu entfernen, drücken Sie die Windows-Taste + R-Hotkey.
  • Geben Sie 'appwiz.cpl' in Ausführen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK .

  • Klicken Sie links in der Systemsteuerung auf Installierte Updates anzeigen, um eine Liste der Windows-Updates wie im Snapshot direkt unten zu öffnen.

Installierte Updates

  • Geben Sie das Schlüsselwort 'KB2918614' in das Suchfeld ein.
  • Wählen Sie das Update KB2918614 aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren .
  • Starten Sie Ihren Desktop oder Laptop neu.

Windows installiert möglicherweise das KB2918614-Update neu. Um sicherzustellen, dass dies nicht geschieht, überprüfen Sie das Tool zum Anzeigen oder Ausblenden von Updates.

Klicken Sie  auf dieser Seite auf Laden Sie das Problembehandlungspaket "Updates anzeigen oder ausblenden" herunter , um das Tool unter Windows zu speichern.

Anschließend können Sie Windows anweisen, KB2918614 nicht neu zu installieren, indem Sie Updates anzeigen oder ausblenden öffnen, die Option Updates ausblenden auswählen und das Kontrollkästchen KB2918614 aktivieren. 

Dies sind einige Auflösungen, mit denen der Java-Fehler 1603 behoben werden kann, damit Sie Java aktualisieren können. In diesem Artikel finden Sie weitere Informationen zur Installation von Java unter Windows 10.

FAQ: Lesen Sie mehr über Java-Probleme

  • Wie behebe ich Java-Probleme?

Probieren Sie das Offline-Installationspaket aus, deinstallieren Sie alle nicht funktionierenden Java-Installationen und laden Sie das neueste Java erneut herunter.

  • Was bedeutet Fehlercode 1603?
Fehler 1603 ist ein Windows-Fehler, der während der Installation auftritt, wenn auf Ihrem Computer eine Sicherheitsrichtlinie aktiviert wurde. Wenn Sie sich über die Meldung "Java-Update verfügbar" ärgern, finden Sie hier unsere Anleitung zur Behebung dieses Problems.
  • Wie behebe ich den Java-Fehler 1603?
Sie müssen MSIEXEC.MSI im Task-Manager beenden und dann erneut versuchen, Java zu installieren. Wenn es zu kompliziert klingt, beheben Sie den Fehler 1618 mit unserer vollständigen Anleitung.

Anmerkung des Herausgebers: Dieser Beitrag wurde ursprünglich im August 2018 veröffentlicht und seitdem im März 2020 überarbeitet und aktualisiert, um Frische, Genauigkeit und Vollständigkeit zu gewährleisten.